Akademische Arbeit eat-health-pleasure

Überblick Fachkompetenz

International tätige Expertin auf dem Gebiet der Kinderernährung mit besonderer Berücksichtigung eines ganzheitlichen Ansatzes – d.h. physiologischer, psychologischer wie soziokultureller Aspekte.

 

  • Langjährige Erfahrung in Gesundheits- und Ernährungswissenschaften, Konsumentenforschung und Lebensmittelsensorik
  • Anerkannte Expertise im Bereich frühkindlicher sensorischer Wahrnehmung und Geschmacksprägung sowie deren Einfluss auf ein langfristig gesundes Essverhalten
  • Forschungsexpertin auf dem Gebiet gesunder Ernährungsgewohnheiten bei Kleinkindern im Zusammenhang mit der körperlichen und kognitiven Entwicklung
  • Wissenschaftlerin im Bereich Lebensmittelvielfalt in der frühen Kinderernährung unter Berücksichtigung kultureller Unterschiede sowie Allergieprävention
  • Autorin zahlreicher Publikationen und Fachzeitschriften sowie Referentin von Vorträgen; Vernetzung mit wichtigen KOLs
  • Erfahren in der Durchführung und Begleitung international renommierter Forschungsprogramme im Bereich Ernährungs- und Konsumentenforschung
  • Kompetent in der angewandten Forschung und insbesondere deren Umsetzung in effiziente Produktkommunikation und Marketing
  • Expertin in der Leitung und Umsetzung von Innovationsprozessen unter besonderer Berücksichtigung ganzheitlichen Ernährungs- und Gesundheitsaspekte
  • Fundierte Expertise in der strategischen Produktberatung im Bereich Kinderernährung

Forschungserfahrung

2016 – 2017 Wissenschaftliche Beraterin und Gastprofessorin: Gesundheitspsychologie & Ernährungswissenschaften, Universitäten sowie öffentliche Institutionen und Lebensmittelhersteller in Deutschland, Schweiz und Österreich

2011 – 2016 Leiterin für Konsumentenforschung, Sensorik und Ernährungswissenschaften, Nestlé Product Technology Center, Singen (D)

2010 – 2013 Wissenschaftliche Beraterin für das Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund (FKE) in einem BMBF-Verbundprojekt (PINGU Studie); Themenschwerpunkt: Fettsäureoptimierung und deren Einfluss auf die kognitive und visuelle Entwicklung von Kleinkindern

2007 – 2011 Wissenschaftliche Leiterin für die Plattform Kinderernährung: Erarbeitung und Durchführung von internationalen Forschungsprojekten im Bereich gesunde Kinderernährung und Prävention von Adipositas, Nestlé Research Centre, Lausanne (CH)

2004 – 2007 Promotion (PhD) & Lehrauftrag in Ernährung und Gesundheitspsychologie, Université de Bourgogne und Center for Taste and Feeding Behaviour, Dijon, Frankreich; Themenschwerpunkt: Geschmacksprägung und Lebensmittelvielfalt im Säuglingsalter in verschiedenen Ländern

2001 – 2004 Master of Science (MSc) & Lehrauftrag in Lebensmittelwissenschaften an der Universität in Minnesota, St. Paul, MN, USA; Themenschwerpunkt: Sensory-Specific Satiety and Food Choice

1999 – 2001 Diplomarbeit in Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Universität in Otago, Dunedin, Neuseeland; Themenschwerpunkt: Lebensmittelsensorik und Konsumentenforschung

1995 – 1999 Bachelor (BSc.) in Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Fachhochschule Fulda, Deutschland; Themenschwerpunkt: Ernährungswirtschaft, Lebensmittelsensorik

1998 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Forschung und Lehre, Dairy Research Centre (Moorepark Technology) in Cork, Irland; Themenschwerpunkt: Prozess- und Qualitätsmanagement im Milchverarbeitungsbetrieb

Download Lebenslauf

 

Fachhochschule, Graz (AT) / Berne (CH)
  • Entwicklung von gesundem Essverhalten bei Säuglingen und Kindern
  • Wissenschaftliche Forschungsmethoden zur Messung der Lebensmittelakzeptanz
  • Verhaltensforschung von Säuglingen und Mutter-Kind-Interaktion
Université de Bourgogne, Dijon (FR)
  • Gesundheitspsychologie
  • Kulturelle Unterschiede der Essgewohnheiten und des Konsumentenverhaltens
University of Minnesota, St. Paul, Minnesota (USA)
  • Einführung in die Lebensmittelwissenschaft
  • Sensorische Auswertung und Statistik
  • Soziologie der Ernährung
University of Otago, Dunedin (NZL)
  • Einführung in die Ernährungswissenschaft und Lebensmittelverarbeitung
  • Einführung in die Lebensmittelsensorik und Marktforschung
Fachhochschule, Fulda (D)
  • Prozess- und Qualitätsmanagement
  • Einführung in die Lebensmittelsensorik

 

Vorträge

Nestlé Nutrition Institute Germany
Aktuelle Themen rund ums Säuglingsalter: Geschmacksprägung im Säuglingsalter und praktische Konsequenzen.
Kongresszentrum Hamburg, Dresden und Bochum (D)      Link zum Webinar

Österreichischer Kinderärztekongress
Gourmet oder Suppenkasper – welche Faktoren beeinflussen das Ernährungsverhalten?
Graz (AT)

Scientific Symposium HIPP
Lebensmittelvielfalt und Geschmacksprägung in der Kinderernährung – was können wir von anderen europäischen Ländern lernen?
Wissenschafts- und Kongresszentrum Köln (D)

Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi) Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Vielfalt und Geschmacksprägung in der Kinderernährung – unterschiedliche Herangehensweisen und Konsequenzen in Europa.
Ministeriumsgebäude Stuttgart (D)

Hero Institute for Infant Version Nutrition
Der Geschmack und seine frühkindliche Prägung – der Schlüssel zur gesunden Ernährung.
International Conference Center Prague (CZ)

ESPGHAN (European Society for Paediatric Gastroenterology, Hepatology and Nutrition) ANNUAL MEETING:
Frühkindliche sensorische Prägung: Der Schlüssel zum gesunden und genussvollen Essen.
International Conference Center Prague (CZ)

FORUM DIÄTVERBAND
„Neues Recht für Babynahrung – Konsequenzen für Produkte, Forschung & Entwicklung und Verbraucher“. Innovationen in der Säuglingsernährung – Schulterblick und wissenschaftliche Zukunftsperspektive.
Berlin (D)

Holle Baby Food GmbH
Der Geschmack und seine frühkindliche Prägung – der Schlüssel zur gesunden Ernährung.
Gewerbehaus Riehen (CH)

The 3rd International Conference on Nutrition & Growth
Variety & Repeated Exposure: Fruits and vegetables are so important and yet many infants & toddlers don`t get enough.
Reed Messe Vienna (AT)